Prozessspezialist (m/w/d) für technische Sauberkeit

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmung der zentralen Spezialistenrolle für Technische Sauberkeit (TecSa) im Bereich Baugruppenproduktion mit Schwerpunkt Elektromobilität über den gesamten Entwicklungsprozess bis zur Serienüberleitung
  • Definition von Fertigungsprozessen hinsichtlich TecSa-Anforderungen und Verhandeln von Anforderungen mit Kunden und Lieferanten
  • Verantwortung der TecSa-Anforderungen über den gesamten Wertstrom unter Berücksichtigung der technischen und kaufmännischen Projekterfordernisse (von der Einzelteilherstellung über die Montage bis inkl. Verpackung und Logistik zum Endkunden)
  • Enge Zusammenarbeit mit internen Schnittstellen wie Produktentwicklung, Industrial Engineering, Supply-Chain Management und Controlling, sowie Kunden, Lieferanten und Forschungspartnern
  • Aktives Verfolgen von technologischen Entwicklungen (Technologiescouting, Messebesuche, etc...)

Ihr Profil

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (Lehre, HTL, FH, UNI) im Bereich Verfahrenstechnik, Automatisierungstechnik oder ähnliche Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung bzw. Ausbildungen im Bereich techn. Sauberkeit (VDA19) oder industrieller Bauteilreinigung notwendig
  • Hohes Maß an Selbständigkeit sowie Umsetzungsstärke und Verantwortungsbereitschaft
  • Projektmanagementskills
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Englischkenntnisse (mind. B2 Level)
  • Reisebereitschaft (ca. 10%)

Unser Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmenveranstaltungen
  • Kollektivvertrag der Metallindustrie, Fahrtkostenzuschuss, Mitarbeiterrabatte
  • Bruttomonatsentgelt ab € 3.207,-- bzw. € 3.682,-- bei akademischer Ausbildung
  • Bereitschaft zur Überzahlung je nach konkreter Berufserfahrung und Qualifikation