ISIS Papyrus Europe AG

WER SIND WIR
ISIS Papyrus ist ein erfolgreiches österreichisches Softwarehaus. Weltweit sind mehr als 350 Mitarbeiter auf 3 Kontinenten für uns tätig. Immer mehr Konzerne verstehen den Mehrwert dieser einzigartigen Gesamtlösung. Aktuelle Großprojekte haben wir u.a. bei Volkswagen, Dow Jones, BAWAK und dem KSV.

WAS MACHEN WIR
Papyrus Europe AG ermöglicht mit der Cloud-basierten Papyrus Digital Business Platform die Definition und Exekution von Geschäftsabläufen auf Desktop, Browser und mobilen Geräten. Die Kombination von traditionellen und modernen digitalen Kanälen und sozialen Netzwerken ermöglicht eine nahtlose Geschäftskommunikation zwischen Unternehmen und deren Kunden.

WEN SUCHEN WIR

  • Software Entwickler C++
  • Internationale Software Consultants
  • TypeScript / HTML Developer
  • Business Application Developer – Applikationsentwicklung
  • QT GUI Entwickler
  • Project Engineer international
  • Software Dokumentations- und Trainingsvorbereitung 
  • IT System Administrator
  • Mathematik / Physiker für C++ Entwicklung
  • Senior Software Developer OCR & Image Processing / C++

​​WAS BIETEN WIR

  • Hochmodernes neues Headquarter
  • Kostenlose Tiefgarage
  • Große Grünanlage
  • High-Tech-Infrastruktur
  • Offene Unternehmenskultur
  • Wertschätzung
  • Weiterentwicklung im Team
  • Regelmäßige Firmenevents
  • Kostenloser Shuttlebus von U6

Fakten

Branche/n

Banken, Versicherungen, Finanzen, Beratung, Consulting, Informationstechnologie, Software, IT, EDV, Vertrieb

Fachrichtungen

Informatik, Mathematik, Software Engineering, Wirtschaftsinformatik

Produkte

Papyrus Software / Plattform

Standort/e

Headquarter 2345 Brunn am Gebirge, weitere 16 Niederlassungen weltweit

Mitarbeiter/innen national

200

Mitarbeiter/innen international

350

Praktika

ja Langzeit

Einstiegsmöglichkeiten

ja

Kontakt

Mag. Sandra Temel
Email: recruitment@isis-papyrus.com

Tel. 0043-2236-27551
LinkedIn

 

ISIS Papyrus Europe AG
Papyrus Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Standnummer: C32
Datum
04.11.2021
Ort
Freihaus und Bibliothek der TU Wien